• RA Maik Weise

Mietvertrag: Angemessenheit eines formularmäßigen Kündigungsausschlusses




Ein formularmäßiger Kündigungsausschluss ist wegen unangemessener Benachteiligung des Mieters unwirksam, wenn er einen Zeitraum von vier Jahren – gerechnet

Mietvertrag: Angemessenheit eines formularmäßigen Kündigungsausschlusses

vom Zeitpunkt des Vertragsschlusses bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Mieter den Vertrag erstmals beenden kann – überschreitet (BGH, Urteil vom 08.12.2010, VIII ZR 86/10).